Den Weg des Herzens gehen

Lebensberatung und Coaching

Diese körperbezogene Einzelarbeit kann dich dabei unterstützen, wieder tiefer mit dir selbst in Kontakt zu kommen. Wieder in Kontakt zu kommen mit deiner Lebendigkeit und Leichtigkeit. Wieder in Kontakt zu kommen mit deinem Selbstheilungspotenzial. Wieder in Kontakt zu kommen mit deiner Kraft und Freude am Leben. Wieder in Kontakt zu kommen mit dem, was du wirklich willst und wieder in Kontakt zu kommen mit deiner Körperweisheit und Herzensweisheit.
Denn dein Körper und dein Herz wissen ganz genau, was du brauchst, um dich zu heilen, dich von altem Balast zu befreien und deine Lebensenergie wieder in Fluß zu bringen.
Deshalb beginnen wir diese Arbeit oft mit einem Hineinfühlen in unseren Körper.
Wir spüren Blockierungen und Verhärtungen auf. Diese sind meistens mit inneren Bildern und Gefühlen verknüpft...über diese Gefühle kommen wir zu den Gedanken und Glaubenssätzen oder Erlebnissen, die unsere Blockierungen und Verspannungen hervorgerufen haben. Denn alles, was wir erleben, denken und fühlen spiegelt sich in unserem Körper wieder.
Durch jedes Nichtausdrücken und Nichtleben unserer Gefühle, (die wie gesagt wiederum durch unsere Gedanken entstehen) wie z.B Trauer, Wut, Angst, ect...
entsteht in unserem Körper eine Art Energiestau, eine Blockade, die verhindert, dass unsere Lebensenergie frei fließen kann.
Stress, Sorgen und unangenehme Erfahrungen beeinträchtigen unser seelisches und körperliches Wohlbefinden und machen sich z. B als Verspannungen in unseren Muskeln, Gelenken, Zellen und in unserem Energiekörper bemerkbar. 
Wahrscheinlich kennst du das Gefühl, von deiner Lebensenergie abgeschnitten zu sein. Dich energielos und kraftlos, krank oder fremdbestimmt zu fühlen.
Über unseren Körper nehmen wir also Kontakt auf zu unserem Unterbewusstsein, zu dem, was momentan nicht bewusst ist. Wie z.B alte Glaubenssätze aus unserer Kindheit, die uns auch heute noch als erwachsene Menschen hindern können, unser Leben nach unseren wahren Bedürfnissen auszurichten und so zu gestalten, wie wir es wirklich leben wollen. Glaubenssätze, die auf alten, oft verdrängten Erfahrungen und daraus resultierenden Gedanken basieren. Sobald diese uns bewusst werden, können wir sie überprüfen und schauen, ob sie in unserem heutigen Leben noch stimmen oder ob wir sie nicht mehr brauchen. Ob wir sie vielleicht durch andere Sätze, die unserer Lebendigkeit und unserer Gesundheit dienlicher sind, also positive Affirmationen, ersetzen wollen.  






Da unsere Gefühle, unser Körper und
unser ganze Lebenswirklichkeit durch die Art unserer Gedanken geschaffen wird, ist es ein großer Unterschied, ob ich positive oder negative Gedanken denke.
Meine Aufgabe sehe ich darin, dich liebevoll und respektvoll in deinem individuellen Wachstums- und Bewusstwerdungsprozess zu begleiten.
Alle Wahrheit und Weisheit, die du brauchst, um zu heilen und zu wachsen, liegen in
dir selbst. Ich führe dich achtsam und sanft zu deiner Körper- und Herzensweisheit
und gebe dir auf dem Weg dorthin Raum für alles, was geschehen und auftauchen will. Ich danke dir schon jetzt für dein Vertrauen und freue mich auf unsere Begegnung von Herz zu Herz.

1 Stunde/ 60 Euro


Wir sind alle bestimmt zu leuchten

Unsere tiefgreifendste Angst ist nicht, dass wir ungenügend sind.

Unsere tiefste Angst ist, über das Messbare hinaus kraftvoll zu sein.

Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, das uns erschreckt.

Wir fragen uns, wer bin ich, mich brilliant, großartig, talentiert, phantastisch zu nennen ?

Du bist ein Kind Gottes.

Dich selbst klein zu halten, dient nicht der Welt.

Es ist nichts Erleuchtendes daran, sich so klein zu machen, dass andere um dich herum sich nicht unsicher fühlen.

Wir sind alle bestimmt, zu leuchten, wie es die Kinder tun.

Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, zu manifestieren.

Und wenn wir unser eigenes Licht erscheinen lassen, geben wir unbewusst anderen Menschen die Erlaubnis dasselbe zu tun.

Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, befreit unsere Gegenwart automatisch andere.

                                Marianne Williamson

        zitiert von Nelson Mandela 1994 bei seiner Amtsantrittsrede in Pretoria